NRZ Logo

Ganganalyse

Der menschliche Gang ist ein kompliziertes Zusammenspiel von Muskeln in aufrechter Haltung, "gesteuert" von spezifischen motorischen Zentren des Gehirns. Bei neurologischen Krankheitsbildern ist der Gang in unterschiedlichster Weise beeinträchtigt.

 

Bei dieser Untersuchung wird Gehen in seinem Bewegungsablauf mit Hilfe von sechs Kameras dreidimensional, in Kombination mit Oberflächen-EMG, dargestellt. Je nach Fragestellung wird eine unterschiedliche Anzahl von Markern (für die Kamera sichtbare, kleine, runde Kugeln) an bestimmte Punkte der Körperoberfläche geklebt. Nach Anleitung des Untersuchers muss der Patient einige Male im Ganglabor über einen Pfad mit eingebauten Kraftmessplatten gehen. Die so erhaltenen Daten über die Bewegung im Raum über eine definierte Zeitspanne werden in einem Rechnersystem verarbeitet und analysiert.

 

Das Ziel dieser Untersuchung ist die quantitative Erfassung des durch eine neurologische Erkrankung veränderten Bewegungsmusters beim Gehen, um therapeutische Maßnahmen besser zu indizieren und deren Wirkung im Therapieverlauf zu objektivieren.

VAMED Aktiengesellschaft Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

HOME  |  NRZ Rosenhügel, Rosenhügelstraße 192a, A-1130 Wien  |  Telefon 01 880 32  |  Fax: 01/880 32-8001|  E-Mail: office@nrz.at  |  by WEBtivation